Sponsoringaktionen

Durch den Aufruf, sich für “Benjamin und andere” als Knochenmarkspender registrieren zu lassen, sind durch öffentliche Typisierungsaktionen bis Ende des Jahres 2009 bereits 3500 neu registrierte Spender in die Spendendateien eingetragen worden, ungezählt der zahlreichen Onlineregistrierungen. Diese gewaltige Welle der Hilfsbereitschaft war nur durch den Einsatz vieler freiwilliger Helfer möglich und hat uns in einer schweren Zeit sehr viel Mut gemacht. Vielfach waren die Spender auch Sponsoren und haben den erforderlichen Betrag von ca. 50 € Laborkosten selbst gezahlt. Wir konnten das nicht von jedem verlangen und so konnten wir leider nicht alle Typisierungen mit Spendengeldern decken.

Deutsche Stammzellspenderdatei
Spendenkonto: 723668008
BLZ: 50070024
Deutsche Bank Frankfurt

Stichwort: “Benny”

Jeder Euro zählt bei der Arbeit der gemeinnützigen Organisationen ohne deren Beitrag der Kampf gegen Leukämie kaum zu gewinnen ist. Wir möchten daher weiter darum bitten, auch über unseren Fall hinaus, die Arbeit der Spendendateien weiter zu unterstützen.


Bitte lassen Sie Hilfsbereitschaft nicht am Geld scheitern!

Wie bei allen Spendenkonten besteht auch über eine Geldspende bei diesem Konto die Möglichkeit, Zuwendungen steuerlich abzusetzen:

Geld- und Sachspenden, die in direktem Zusammenhang mit einem Aktionstag stehen, können steuerlich abgesetzt werden. Für Geldspenden über 100 Euro wird automatisch eine Spendenbescheinigung ausgestellt. Dabei ist wichtig, dass Name und Anschrift des Spenders auf der Überweisung vermerkt sind. Bei Spenden bis 100 Euro kann der Überweisungsträger als Spendenbescheinigung für das Finanzamt verwendet werden.

Wir wollen an dieser Stelle auch den vielen Sponsoren danken und exemplarisch einige Aktionen erwähnen:

Casinoabend im Novotel in München: gespielt wurde für einen guten Zweck

Unter der Schirmherrschaft von Stadtrat Hans Podiuk wurde der Reinerlös der Veranstaltung – sensationelle 6.900 Euro – an die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH übergeben. Die Hälfte des Betrages wurde der Aktion “Hilfe für Benjamin und andere” gewidmet.

Engelchen sind für Benjamin auf dem Weihnachtsmarkt in Fredersdorf unterwegs

Dort, wo am 21.11. eine Typisierungsaktion mit mehr als 700 Spendern stattfand, sind nun 2 fünfzehnjährige Engelchen mit Büchsen unterwegs gewesen, weil sie nicht selber als Spender in Frage kamen. Am 30.11. wurde im Rathaus der Inhalt gezählt und vom Bürgermeister aufgerundet: 1000 € für “Benjamin und andere”.

Spendenkiste bei der GTAI in Berlin

Gleich nachdem eine Rundmail über Benjamins Schicksal auf den Computern ankam, wurde eine Spendenkiste aufgestellt und einige Wochen später geöffnet. Die Mitarbeiter im Büro in Berlin haben zusätzlich zu ihrer Typisierungsaktion fast 1750 € gesammelt, die auf das Spendenkonto eingezahlt werden konnten.

Aktionen